Fettabsaugung

Trotz ausgewogener Ernährung und aktivem Lebensstil lassen sich gewisse Bereiche oftmals nur langsam bis gar nicht verbessern. In diesem Fall eignet sich eine Fettabsaugung zur Reduktion des Fettgewebes in diesen Problemzonen. Somit kann die Körperform positiv beeinflusst und die Selbstwahrnehmung sowie das Wohlbefinden gesteigert werden.

Gewichtsverlust nach einer Diät führt oft zu einem unbefriedigenden Resultat bei den Problemzonen. Dies kann sehr demotivierend sein und eine erneute Gewichtszunahme bewirken. Auch eine von Natur aus unproportionale Fettverteilung kann die Körperform stark negativ beeinflussen. In solchen Fällen bietet eine Fettabsaugung ein ideales Verfahren, um die lästigen Fettpolster zu reduzieren und die Körperproportionen zu verbessern.

Wird der Eingriff mit anderen Operationen wie Brustverkleinerungen oder einer Bauchdeckenstraffung kombiniert, kann das jeweilige Resultat deutlich optimiert werden. Je nach Art und Ausprägung des Eingriffes lässt sich dieser in lokaler oder Vollnarkose ambulant oder stationär durchführen.

 

Überblick Fettabsaugung

  • Operationsdauer: 30 - 90 Minuten
  • Durchführung: ambulant oder stationär
  • Lokalanästhesie oder Vollnarkose
  • Erholungszeit: 1 - 2 Wochen
  • Fadenentfernung: entfällt bei selbstauflösendem Nahtmaterial
  • Sportkarenz: 2 - 6 Wochen
  • Besonderes: Kompressionskleidung für 6 Wochen
  • Kosten: ab 2000 Franken

 

Terminvereinbarung

Dr. med. univ. Thomas Kölbl, Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie FEBOPRAS, Hautzentrum Zürich

044 318 88  76

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.