Besenreiser entfernen: Sklerotherapie

Im Hautzentrum Zürich bieten wir Ihnen mit der Sklerotherapie (Verödungstherapie mit Schaum) die zurzeit effektivste Behandlungsmethode an, um Besenreiser zu entfernen.

 

Methode

Bei der Sklerotherapie wird mit Hilfe feinster Nadeln der Verödungsschaum in das Besenreisernetz eingebracht. Dies führt zu einer Verklebung der Venenwände und einem Schrumpfungsprozess, so dass die Besenreiser verschwinden. Die Sklerotherapie lässt sich schnell und einfach durchführen und verursacht so gut wie keine Schmerzen oder Komplikationen.
 
Nach der Behandlung

Während einer Woche nach der Behandlung tragen Sie Kompressions-Strümpfe tragen, damit die Venen besser verkleben. Die Pflaster können Sie bereits am Tag nach der Verödung entfernen. Sport ist während einer Woche nach der Behandlung nicht erlaubt. Direkte Sonnenbestrahlung auf die unterspritzten Areale ist für 4 Wochen zu vermeiden, damit keine unerwünschten braunen Hautverfärbungen entstehen. Ebenso sollten Sie während den ersten 2 Wochen auf Vollbäder und Saunabesuche verzichten.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok